Theater Bonn

/ Schauspielhaus Bad Godesberg

Theatersaal

18.00 – 18.20 Theaternacht-Vorstellung / 19.00 – 19.20 / 20.30 – 20.50

Unsere Welt neu denken

Eine Einladung
nach Maja Göpel

Vier Schauspielerinnen und Schauspieler begeben sich in ein Open-Source-Theater-Labor, um unser auf stetiges Wachstum ausgerichtetes Bild von Wirtschaft und Umwelt zu untersuchen. Denn bei all unserem Wissen über Klimawandel und soziale Ungerechtigkeit, scheinen wir doch noch immer in starren Strukturen des Denkens festzustecken, die es aufzubrechen gilt. Als Forscherinnen und Forscher nehmen sie das Publikum mit auf eine musikalische Reise durch unsere Ideengeschichte.
Zur Theaternacht zeigen wir Probenausschnitte unserer Eröffnungspremiere am 10. September.

Mit: Linda Belinda Podszus, Alois Reinhardt, Annika Schilling, Daniel Stock

Regie: Simon Solberg

Foyer

19.45 – 20.10 Theaternacht-Vorstellung

Doaa und das Meer

von Yunus Wieacker

Für diesen Theaterfilm wurden Gedichte deutscher Autoren wie Erich Kästner, Theodor Fontane oder Joseph von Eichendorf mit der teilfiktiven Fluchtgeschichte einer jungen Syrerin – Doaa – verschnitten, um eine Brücke zu schlagen von der europäischen zur arabischen Welt.

Mit: Linda Belinda Podszus

Regie: Yunus Wieacker

Fotonachweis: Thilo Beu (Unsere Welt neu denken)

Tour Nord-Süd

Schauspielhaus Bad Godesberg

Am Michaelshof 9
53177 Bonn

Info

Das Theater Bonn ist ein Mehrsparten-Haus, das mit zahlreichen Eigenproduktionen aus Oper und Schauspiel sowie als Gastgeber internationaler Tanzgastspiele, Konzerte, Lesungen und Sonderveranstaltungen das kulturelle Angebot der Stadt Bonn und der Region maßgeblich prägt. Mit dem Opernhaus, dem Schauspielhaus in Bad Godesberg und der Werkstattbühne verfügt das Theater Bonn über verschiedene Spielstätten, die mit ihrem jeweiligen Programm künstlerische Schwerpunkte setzen.

www.theater-bonn.de

bonner theaternacht 2018 barrierefrei

Werbung