Kult41

15.00 – 15.45

Der Rabe

In „Der Rabe“ von Edgar Allan Poe zeigt EnnE in einer weiteren Inszenierung des Theaters vølx, dass Schauergeschichten ungeheuer poetisch sein können.

16.00 - 16.30

Das petzende Herz

In Edgar Allan Poes „Das petzende Herz“ stellt Tom? in einer Inszenierung des Theaters vølx die Frage, warum solle er wahnsinnig sein?

17.00 – 17.30 Theaternacht-Vorstellung

Parole Mensch

EnnE spielt einen Auszug aus den Gedichten Erich Kästners. Memento mori könnte ein Motto dieses „Best of“ der Lyrik Erich Kästners sein, für deren Inszenierung wiederum das Theater vølx verantwortlich zeichnete.

18.00 - 18.40

Franz Kafka: Das Urteil

Kafkas Jahrhundert-Erzählung von Brieffreundschaft, Selbstverwirklichung und familiären Verstrickungen als unerhörte Begebenheit.

Spiel, Konzept & Regie: Carsten Stumpe

19.00 – 19.40 Theaternacht-Vorstellung / 20.00 – 20.40

Der letzte Deutsche

Georg Buchruckers Theaterstück ist angesiedelt in der Welt George Orwells 1984, allerdings im Jahre 2999. Hans Mehmet sitzt in der Silvesternacht vor dem Fernseher und wartet auf den Systemkollaps.

21.00 - 21.30 / 22.00 - 22.30

Türen schliessen selbsttätig

von Georg Buchrucker. Diesmal stirbt Jemand im Zug und beschert seinen Mitreisenden Verspätungen, falls sie es denn melden.

Fotonachweis: Markus Seiffert (Der letzte Deutsche), EnnE (Das petzende Herz), Tom (Der Rabe)

Tour Ost-West

Kult41

Hochstadenring 41
53119 Bonn

Info

Das Kult 41 ist ein selbstverwalteter Kulturverein, wo jeder die Möglichkeit hat, kulturelle Veranstaltungen durchzuführen Georg Buchrucker führt hier seine selbstgeschriebenen Stücke auf und auch das Theater vølx zeigt hier manche seiner Produktionen, sonst im Keller, Hinterhof oder Biergarten zu sehen. Informationen zu ihrem Programm unter volx@web.de oder www.facebook.com/theatervolx

www.kult41.net

Werbung