Junges Theater Bonn

19.30* – 21.15

GEHEIME FREUNDE

nach dem Roman von Myron Levoy, für Zuschauer ab 12 Jahren

Inszenierung: Moritz Seibert

New York während des Zweiten Weltkrieges: Naomi, ein 12-jähriges Mädchen, ist mit ihrer Mutter aus Frankreich vor den Nazis geflohen. Dort musste sie hilflos mitansehen, wie ihr Vater von der Gestapo erschlagen wurde. Das Erlebnis hat sie schwer traumatisiert. Sie spricht seither kein Wort, sitzt nur im Treppenhaus und zerreißt Papier in kleine Fetzen. Als Alan, ein sportbegeisterter Nachbarsjunge, von seinen Eltern gebeten wird sie regelmäßig zu besuchen, sträubt er sich zuerst. Er fürchtet um seinen Ruf wenn er mit Naomi gesehen wird, denn sie wird von all seinen Freunden nur die ‚irre Ida‘ genannt. Mithilfe einer Bauchrednerpuppe gelingt es ihm jedoch allmählich Zugang zu Naomi zu finden, ihr Schweigen zu lösen und eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Dieser Heilungsprozess gerät jedoch durch ein schwerwiegendes Ereignis ins Stocken…


21.30

PODIUMSDISKUSSION ZU GEHEIME FREUNDE

Im Anschluss an die Vorstellung ‚Geheime Freunde‘ bieten Schauspieler und Kreativteam ein vertiefendes Publikumsgespräch zu dem Stück an. Themen sind natürlich die Inszenierung und ihre Entstehung, die Arbeitsweise des JTB mit Kindern und Jugendlichen als Darstellern in professionellen Theaterproduktionen, die Arbeitsbedingungen an privat getragenen Theatern wie dem JTB. Das Gespräch ist daher auch für theaterinteressierte Besucher geeignet, die ‚Geheime Freunde‘ noch nicht gesehen haben.
Die Moderation übernimmt Dietmar Kanthak, Leiter des Feuilletons des Bonner General-Anzeigers.

Tour Ost-West

JUNGES THEATER BONN

Hermannstraße 50
53225 Bonn

Info

Das Junge Theater Bonn macht seit fast 50 Jahren Theater für Kinder und Jugendliche, für Familien, Schulklassen und Kindergärten. Mit über 150.000 Besuchern in der vergangenen Spielzeit ist es nun schon seit über zehn Jahren das bestbesuchte Kinder- und Jugendtheater in ganz Deutschland.

www.jt-bonn.de

Hotels_Gaststaetten_Abbildung-Kategorie_B