Contra-Kreis-Theater

15.00 – 15.30 / 16.00 – 16.30

Mustermönch und Klatschengatte

Michaela Schaffrath und Stefan Keim krabbeln aus dem Lockdown

Edgar Wallace und Heinz Erhardt – gleich zwei Legenden bringen Michaela Schaffrath und Stefan Keim im Contra-Kreis-Theater auf die Bühne. Beide Stücke – „Der Mönch mit der Klatsche“ und „Der Mustergatte“ – werden bald wieder auf dem Spielplan stehen. Um dem Publikum die Wartezeit zu verkürzen, spielen die beiden ein 30minütiges Special zur Theaternacht. Und erzählen zwischendrin von ihrer Begeisterung für den Meister der Spannung und den Titanen des Wortwitzes.

18.00 – ca. 20.00 Theaternacht-Vorstellung

Monsieur Pierre geht online

Komödie mit: Christian Wolff, Patrick Wolff u.a.

Pierre ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora – zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex‘ Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden…

Fotonachweis: Contra-Kreis-Theater (Monsieur Pierre geht online, Mustermönch und Klatschengatte)

Tour Ost-West

Contra-Kreis-Theater

Am Hof 3-5
53113 Bonn

Info

Das Contra-Kreis-Theater ist das älteste Bonner Privattheater – es wurde am 20. Mai 1950 mit „Hamlet“ eröffnet, musste 1966 dem neuen Stadthaus weichen und hat jetzt schon seit mehr als fünfzig Jahren seinen Platz neben der Universität.19 Stufen führen in den inzwischen noblen Theaterraum, der gleichwohl eine ausgesprochen intime Atmosphäre garantiert.

Viele junge Schauspieler, so z.B. Til Schweiger, machten hier ihre ersten Bühnenerfahrungen. Viele erfahrene Kollegen schätzen dieses Theater und kommen immer wieder gerne zu uns: z.B. Jochen Busse, Hugo Egon Balder, Rudolf Kowalski, Heide Keller, Tom Gerhardt, Horst Janson, Anita Kupsch, Anja Kruse, Hans-Jürgen Bäumler, Christian Wolff, Grit Boettcher, Kalle Pohl.

Nicht nur die Bonner lieben ihren Contra-Kreis, das Theater hat sich durch zahlreiche Ur- und Erstaufführungen überregional einen Namen gemacht. Fernsehaufzeichnungen und Live-Sendungen trugen darüber hinaus mit dazu bei, den Ruf des Contra-Kreis-Theaters als festen Bestandteil der Kulturstadt Bonn zu untermauern.

www.contra-kreis-theater.de

Werbung