Brotfabrik

Hinweis

STARTERVORSTELLUNG AUSVERKAUFT!
Die Startervorstellung ist zwar ausverkauft, beginnen Sie Ihre Theatertour in einer anderen Spielstätte und besuchen Sie Ihre Wunschvorstellung etwas später.
STARTERTICKETS JETZT SICHERN!

Theatersaal

19.30* – 19.50

Dauertheatersendung: Henriette – Eine Annäherung

von Tobias Gülich (Uraufführung)

Heinrich ist verzweifelt. Ihm ist auf Erden nicht zu helfen. Aber dann trifft er Henriette. Und alles wird leicht. Der gemeinsame Selbstmord von Heinrich von Kleist und Henriette Vogel hat nichts von seiner romantisch-grausigen Faszination eingebüßt. Ein kurzes Stück über eine faszinierende Frau und eine euphorische Liebesgeschichte.

20.10 – 20.30

Theater Pipolart: Amantes y otros desconocidos (Ausschnitte, in spanischer Sprache)

Sechs Paare stellen die klassischen Männer- und Frauenrollen in Frage und spiegeln die wahre Herausforderung, die mit der Suche nach Erfüllung einhergeht.

20.50 – 21.10

LaClínicA – teatro hispano: Plástico placeres (Theater in spanischer Sprache)

Die spanischsprachige Theatergruppe der Bonner Romanistik präsentiert Ausschnitte aus der aktuellen Produktion und untersucht die Plastsphäre: Im Verlauf von wenig mehr als hundert Jahren hat Plastik die Welt grundlegend verändert. Im 21. Jahrhundert betten uns vollsynthetische Kunststoffe ein in völlig neue Formen, Farben und taktile Erfahrungen. Plastik ist überall. Mikroplastik, Plastikwörter, Plastikkulturen. Auch wir selbst werden mehr und mehr zu Plastik.

21.30 – 21.50

Theater UHU: Carmen – Die ganze Oper in einem Aufwisch! (Ausschnitte)

frei nach Prosper Mérimée und Georges Bizet.

Auf den Schwingen der Musik direkt in ein Bermudadreieck von Liebe, Eifersucht und Freiheit.

22.10 – 22.30

Theater Rampös Double Feature: „Ilja & Mira“ und „Soll mir lieber Goya den Schlaf rauben, als irgendein Arschloch“ (Ausschnitte)

Ein Abend. Und Einblicke in zwei Theatererlebnisse, die unterschiedlicher kaum sein könnten.

22.50 – 23.10

Breakfast

Text und Regie: Anjishnu Bandyopadhyay

Every day, Gregory breakfasts in Nina’s Berlin café over his newspaper. The habit has become a ritual. Until one morning a new customer walks in…

23.30 – 23.50 / 00.10 – 00.30

Bonn University Shakespeare Company (BUSC): The Man in The Bowler Hat

von A. A. Milne, Regie: Tracy Tollmann

A terribly exciting little affair happens in the humdrum life of John and Mary, a tempest in a teapot, but while it lasts-well, it‘s high comedy, at least for the audience!

Theaterstudio

20.50 – 21.20
Go.old, Seniorcompany Gudrun Wegener : FRAGILE – handle with care (Ausschnitte)

Das 5. Tanztheaterstück der z. Zt. 14 Darsteller*innen zwischen 57 und 77 Jahren beschäftigt sich mit Verletzlichkeit und Fragilität als fundamentalem Bestandteil des Lebens. Machen uns doch die Spuren des Lebens und das Unperfekte letztlich einzigartig und menschlich und zeigen den Weg auf, im vermeintlichen Defizit die Chance zu sehen, das Gold in den Bruchstellen zu erkennen.

22.50 – 23.20
Bonn University Shakespeare Company (BUSC): Drei Monologe

Dear Mrs Woolf von Christine Lehnen, „meinführer“ von Marian Blok und Witch Hunt von Eva Fürst

Tanzstudio 1

22.00 – 22.30
Go.old, Seniorcompany Gudrun Wegener : FRAGILE – handle with care (Ausschnitte)

Das 5. Tanztheaterstück der z. Zt. 14 Darsteller*innen zwischen 57 und 77 Jahren beschäftigt sich mit Verletzlichkeit und Fragilität als fundamentalem Bestandteil des Lebens. Machen uns doch die Spuren des Lebens und das Unperfekte letztlich einzigartig und menschlich und zeigen den Weg auf, im vermeintlichen Defizit die Chance zu sehen, das Gold in den Bruchstellen zu erkennen.

Fotonachweis: Maria Gülich (Henriette), Jennifer Zumbusch (Fragile), Theater Pipolart

Tour Ost-West

Kulturzentrum Brotfarbrik

Kreuzstr. 16
53225 Bonn

Info

Die Brotfabrik Bühne bietet jährlich fast 250 Vorstellungen an, darunter Sprech-, Tanz- und Kindertheater, Konzerte, Lesungen und open-air-Programme an verschiedenen Spielorten. Sie ist der zentrale Produktions- und Aufführungsort für freie Bonner Theater ohne eigenes Haus.

www.brotfabrik-theater.de

bonner theaternacht 2018 barrierefrei