Alanus Hochschule

in Kammerspiele Bad Godesberg

Foyer Kammerspiele
21.30 – 22.00

EINE HEILIGE MEUTE

Ein junger Mann lässt eine wilde Partynacht in New York und dessen blutigen Höhepunkt Revue passieren. Die Geschichte eines Pechvogels, der von einem Unglück ins nächste stolpert, aber dabei nie seinen Optimismus verliert. Eine junge Frau, die zwischen Verlustangst und Selbstverwirklichung schwankt. Gleichzeitig sehnt sie sich nach Zugehörigkeit, Liebe und Nähe. Die Studierenden des 1. Studienjahrs zeigen Charakterstudien einer Generation, die von der Vergangenheit zerrissen, im Augenblick gefangen, blind in die Zukunft schauend, verzweifelt ist in ihrer Suche nach wahrer Liebe.


22.15 – 22.45

MULTIPLEX – EINE TANZINSTALLATION DES 2. STUDIENJAHRES

Tanz ist Verwandlung
des Raumes, der Zeit, des Menschen
der dauernd in Gefahr ist
zu zerfallen, ganz Hirn
Wille oder Gefühl zu werden.
(Bischof von Hippo, Philosoph, Kirchenvater und Heiliger, 354-430 n.Chr.)
Wortlos erzählt das 2. Studienjahr in Körpermetaphern von Möglichkeiten des Lebens, von Beziehungen, von Augenblicken einer Begegnung, von Vertrautheit und Verlust, von Sehnsucht und Abschied, von finden und verpassen, von Leidenschaft und Einsamkeit. Grundlage für die entstandenen Szenen ist die Kombination verschiedener Tanztechniken und Improvisationsaufgaben.


Bühne Kammerspiele
23.00 – 23.30

„HEFTIG BRAUST´S IN MEINEN ADERN“

mit diesem leidenschaftlichen Schiller-Zitat spannen die Studierenden des 3. u. 4. Studienjahres mit Monologen und Szenen den Bogen der Weltliteratur von der Antike über die Klassik bis in die Moderne. Von Sophokles über Shakespeare, von Schiller bis Heiner Müller und Palmetshofer. Die Pulsfrequenz steigt. Es wird geliebt, gehasst, provoziert, gekämpft und gelacht.

Tour Nord-Süd

Alanus Hochschule in Kammerspiele Bad Godesberg

Am Michaelshof 9
53177 Bonn

Info

Die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, gegründet 1973, ist eine staatlich anerkannte Kunsthochschule in freier Trägerschaft. Sie zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination künstlerischer und wissenschaftlicher Fächer aus. Darstellende und Bildende Künste werden ebenso angeboten wie pädagogische und therapeutische Studiengänge, sowie seit 2007 ein BWL-Studium. Zahlreiche interdisziplinäre Projekte sorgen für neue Perspektiven und ermöglichen den Blick über den Tellerrand des eigenen Fachs. Der Diplom-Studiengang Schauspiel bildet Schauspieler/innen für Bühne, Funk, Film und Fernsehen aus.

www.alanus.edu/schauspiel

Hotels_Gaststaetten_Abbildung-Kategorie_B